Schlagwort-Archive: Material

Peacekeeping im digitalen Zeitalter – Eindrücke von der re:publica 2015

Angeregt von KommilitonInnen, welche sich in den Sozialwissenschaften mit der sog. Actor Network Theory (ANT) auseinandersetzen – in dessen Komplexität ich mich soeben beginne, anhand der Lektüre von Bruno Latours Werken, zu orientieren – empfinde ich nun, dass weite Teile der menschlichen Erfahrungswelten in der Geschichtswissenschaft nicht so richtig zur Sprache gebracht werden. Liegt es daran, dass diese Dinge als allzu unbedeutend eingestuft werden? Oder fehlt es bloß an einem richtigen Umgang – gar einer Theorie, die diese Dinge für die Geschichte “brauchbar” werden ließe? Weiterlesen